CO2 Zertifizierung

Im Bereich Nachhaltigkeit nimmt SACAC AG eine Vorreiterrolle ein: Als erste Schweizer Firma in der Beton­element-Branche wurde das Unternehmen mit dem Label CERTIFIED CO2 OPTIMISED von Swiss Climate ausgezeichnet. Die innovative «grüne Betonstütze» überzeugt mit reduziertem Zementanteil.

«Die Zukunft unserer Kinder liegt uns am Herzen.» Mit diesem Credo verpflichtet sich SACAC zur konsequenten Prozessoptimierung, um den Verbrauch von Energie, Wasser, CO2 und Material wie beispielsweise Zement zu reduzieren.

Die Umwelt steht auf SACAC-Betonstützen

Die einzigartigen CO2-zertifizierten Schleuderbetonstützen vereinen Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. So wird der CO2-Anteil eines Bauprojekts dank zementarmem Beton und optimiertem Querschnitt um bis zu 23 Prozent reduziert.

Geprüft nachhaltig

Das Swiss Climate-Label CERTIFIED CO2 OPTIMISED dient SACAC sowohl zur Prozessoptimierung als auch zur Ressourceneffizienz hinsichtlich Kosten, Energie und Zeit. Der SACAC-Geschäftsführer Daniel Kiser ist stolz: «Mit dem zusätzlichen Label CERTIFIED CO2 FOOTPRINT haben wir eine beachtliche Zertifikationsstufe für Betonelemente erreicht – und das als einer der ersten Anbieter in der Branche!»

 

Klimastrategie

Ausgangslage

Das Thema Nachhaltigkeit wird für die Aktivitäten der SACAC AG immer wichtiger. Dabei spielt auch das wachsende Umweltbewusstsein im Umgang mit Betonprodukten eine Rolle. Die Schonung der natürlichen Ressourcen ist in der Unternehmensstrategie von der SACAC AG enthalten.

Ziele

Die SACAC AG positioniert sich am Markt als nachhaltiger und ökologischer Anbieter. Mittels CO2-Management will das Unternehmen verschiedene Prozesse optimieren, um Energie, Wasser, CO2 sowie weitere Verbräuche (wie zum Beispiel Zement) zu reduzieren. Eine kontinuierliche Verbesserung von Prozessen sowie die Umsetzung von Massnahmen tragen zu einer Reduktion bei.

Die SACAC AG möchte ihre Position in der Branche nutzen und ihr Engagement vermehrt in die Produktentwicklung und im Marketing einsetzen.

Vorgehen

Zu Projektbeginn wurden als Erstes die organisatorischen und operativen Systemgrenzen für die CO2-Bilanzierung gemäss ISO 14064-1 und dem Greenhouse Gas Protocol definiert. Im Rahmen des CO2-Managements der SACAC AG wird die Bilanz jährlich erstellt sowie die Umsetzung bestehender Massnahmen regelmässig überprüft und Neue gesetzt. Die Kommunikation mittels Webseite und soziale Medien ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Prozesses.

Resultate

Die SACAC AG hat die Zertifizierung mit dem Swiss Climate Label im 2022 zum ersten Mal erfolgreich durchlaufen und wird jährlich rezertifiziert. Anhand der CO2-Bilanz konnten Hot-Spots identifiziert und verschiedene Massnahmen definiert und erfolgreich umgesetzt werden.

Impact

Die SACAC AG hat sich übergreifend zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen durch neue Produkte und Prozessoptimierungen schrittweise zu senken. Die «grüne Betonstütze» mit reduziertem Zementanteil bildet bereits eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Betonstützen.

Willkommen

Uns gibt es auch in Deutschland. Besuchen Sie unsere Webseite für Deutschland.

ZU SACAC DEUTSCHLAND

Natürlich können Sie auch unseren Schweizer Auftritt besuchen.

Mit dieser Webseite fortfahren.

close overlay